auf Tour

Ein großartiger Tag im Vogelpark


oder wie ich fast Freundschaft mit Bubi und seinen Brüdern schloß

Vor ein paar Wochen ging es für uns mal wieder an die Ostsee . Ganz oben auf der Was-ich-unbedingt-sehen-muss-Liste vom Raupenkind stand der Vogelpark Marlow.

Allerdings wissen wir Großstadtmenschen auch, dass Ferien, gepaart mit schönem Wetter und einem Zoobesuch nur Eines bedeuten kann: Menschenauflauf!!!!

Dazu kommt noch meine ausgeprägte Antipathie gegen jegliches Flattervieh. Es ist keine wirkliche Angst, aber Ich kann mit diesen Piepmätzen einfach nichts anfangen . Während früher meine Schulfreundinnen mit ihren Wellensittichen Bubi , Hansi oder Fritzi schmusten, sammelte ich lieber Löwenzahn für mein Meerschweinchen Mikro.

Daher könnt ihr euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich NICHT auf den Ausflug ins Reich der Vögel gefreut habe. Aber fürs innig geliebte Tochterherz macht man ja fast alles. Und so standen wir pünktlich 10 Uhr vor den Toren des Parks , um ja nicht stundenlang an der Kasse anstehen zu müssen. Ich sag nur Tierpark Berlin…hallooooooooo !

Und schon die erste Überraschung. Wir waren quasi alleine auf dem Parkplatz und die zweiten an der Kasse. Und sehr viel voller wurde es dann auch im Park nicht. Ein Traum!!! Noch schnell Vogelfutter und was für die Streichelzoobewohner gekauft und dann ging es los.

continue reading